Gewand für ein Haus

 

«Gewand für ein Haus» ist ein textiles Werk, das ich für das Kinderdorf Pestalozzi konzipiert und realisiert habe. Ich sehe das Haus als Körper und mein Werk als Kleidung, die dem Haus Ausdruck verleiht und Fragen nach Identität und Zugehörigkeit thematisiert.

Das Motiv setzt sich aus sieben Figuren zusammen. Es sind die gezeichneten Umrisse der Körper Jugendlicher aus sieben Ländern Osteuropas, die im Sommer 2018 im Kinderdorf wohnten und sich in Workshops mit dem Begriff Identität beschäftigten. Durch die verschiedenen Posen der Jugendlichen werden sieben unterschiedliche Vorstellungen von Identität ausgedrückt. Da wo sich die Figuren überschneiden befinden sich die Nähte. Im Ganzen sind es über 100 Einzelteile, die zusammengenäht sind.

Das Werk kleidet die zum Dorfzentrum ausgerichtete, mit seinen 16 Fenstern verspielte Fassade des 500 Jahre alten Haus Grund. Die Fenster sind ausgespart, damit Licht in die Räume dringt und diese normal weiter genutzt werden können.

Gewand für ein Haus/ Dress for a house

Laura Locher

2019, Textil

Kinderdorf Pestalozzi, Trogen, Schweiz

Pestalozzi_klein2.jpg
IMG_4041.jpg
IMG_4043.jpg
IMG_4049.jpg
Pestalozzi_klein4.jpg
pic_2018-08-24_034131.jpg
pic_2018-08-24_034211.jpg
casa pestalozzi.jpg
IMG_3740.jpg
0-2.jpeg
0-3.jpeg
0-1 Kopie.jpeg